Sonntagsmesse aus dem Kölner Dom

Hl. Messe jeden Sonntag um 10 Uhr live aus dem Kölner Dom

Jede Woche sendet DOMRADIO.DE die Sonntagsmesse live aus dem Kölner Dom. Die Übertragung sehen Sie hier.

Web-TV auf domradio.de

Montags bis Samstags überträgt DOMRADIO.DE um 8 Uhr die Heilige Messe aus dem Kölner Dom. Jeden Sonn- und Feiertag sehen Sie die Übertragung des Kapitels- oder Pontifikalamts aus dem Kölner Dom ab 10 Uhr und die Vesper (Choral Evensong) ab 18 Uhr.

Darüber hinaus werden auch Gottesdienste aus anderen Kirchen übertragen, die z. T. auch parallel zu den Übertragungen aus dem Kölner Dom angeboten werden.

> Zum Web-TV auf www.domradio.de


Sehen Sie hier die Messe vom vergangenen Sonntag

Predigt des Gottesdienstes am vergangenen Sonntag

Domkapitular Thomas Weitz betrachtet an diesem Sonntag in seiner Predigt die Demut. Entscheidend sei die Demut Gott gegenüber.

Ein jeder habe in seinem Leben bereits schon Demütigungen erlebt, stellt Domkapitular Thomas Weitz fest. Christliche Demut aber sei eben nicht "sklavische Unterwürfigkeit." "Christliche Demut, die den Namen verdient", wurzele "in der Wahrheit", so Weitz.

"Wenn Bevölkerungsteile andere über Jahrhunderte demütigen, die Würde des anderen aus dem Blick verlieren, oder sie gar nicht erst in den Blick bekommen", dann entwickle sich "eine Fehlhaltung", auf die die Antwort keine neue Sprachregelung oder Gesetze oder Gewalt seien, sondern eine Umkehr, wie sie der Herr auch seinen Jüngern im heutigen Evangelium nahe lege: "Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir; denn ich bin gütig und von Herzen demütig; und ihr werdet Ruhe finden für eure Seele." (Mt 11,29)

"Weshalb sollen wir von ihm lernen?", fragt Weitz. Eben weil er gütig und "von Herzen demütig" sei. Diese Demut sei eine, "die im freien Entschluss, im Wissen und in der Überzeugung" wurzele.